Töpfererlebniswelt Speicher: Konzeption und Planung des Töpfer- Glückspfad und der Töpferroute, LP 1-5

Nutzung: 2 Parcoure mit Erlebnisstationen im Freien

Ort: VG Speicher
Leistungen: LP 1-8, Grafik, Konzeption und Koordination
Jahr: 2017-2020

Umsetzung des Profilierungswettbewerbs Kultur / Regionalität / Tourismus in Stadt und Land in Rheinland Pfalz

Das Konzept zur „Töpfererlebniswelt: Auf der Suche nach dem Glück“, ist das Ergebnis einer Studie. Diese Studie hat erarbeitet wie die geschichtliche Entwicklung der Töpferkultur in der Verbandsgemeinde Speicher, für Touristen und Einheimische erlebbar gemacht werden kann. Die Töpfererlebniswelt besteht aus dem Töpfer Glückspfad, der speziell für Familien durch den Gemeindewald führt und die Töpferroute, die alle 8 Ortsgemeinden der VG Speicher verbindet.

Hier zu wurden die Konzeption für die Erlebnisstationen des Töpferpfades entwickelt. Die Stationen haben die Schwerpunkte Achtsamkeit, Wissensvermittlung und Aktion. Sie vermitteln den Kindern Wissen über die Töpferkultur und des Wald, bieten aber auch abwechselnden Aktivitäten zur Bewegung und Wahrnehmung an. Die Stationen der Töpferroute bestehen aus der Eyecatcher Stele, die einerseits über das Projekt und den jeweiligen Ort informiert, andererseits aber auch eine atmosphärische Sitzmöglichkeit im Krug anbietet.