Chefbüro Rechtsanwaltskanzlei

Nutzung: Büro
Ort: Trier
BGF: 50 m²

Leistung: LP 1-3, 5-8
Jahr 2011

Entwurf des Chefbüros einer Anwaltskanzlei in Trier

In den Vorgesprächen mit dem Bauherrn wurde das Thema Faltung heraus gearbeitet. Eine Faltung bezieht sich immer auf ein Material oder auf ein Lebewesen, ist Teil einer Hülle oder stellt eine Persönlichkeit dar. Eine Oberfläche verändert sich sie ist in Bewegung. Dieses bewegte System aus Hülle bzw. Falte wird jetzt vor die Rückwand des Raumes gesetzt und beinhaltet die neuen Funktionen. Die Faltung reagiert auf die unterschiedliche Tiefe der Schränke, Je nach Bedarf schiebt sich die Schrankfront nach vorn oder Hinten und gewährleistet so die notwendige Raumtiefe. Sie beinhaltet Stauraum, Bibliothek, Teeküche und eine Garderobe.

Materialien:
Die Schrankfronten sind mit hochwertigem Apfelbaumfurnier belegt, die Unterkonstruktion wird aus schwarz eingefärbten MDF hergestellt. Ein Teil der Schränke wird mit Glastüren mit satinierter Oberfläche gefertigt.