Anbau in Holzrahmenbau an eine Steuerberatungskanzlei in Föhren

Nutzung: Büro
Ort: Trier Föhren
BGF: 17.464 m²

Leistung: LP 1-8
Jahr 2013- 2014

Funktionale Erschließung, optimale Arbeitsbedingungen, energetische Bauweise, niedrige Baukosten und kurze Bauzeit waren die Anforderungen des Bauherren.

Die Idee des Anbaus war der erhöhte Bedarf an Raum für Fortbildungen, Seminare und Mandantenbetreuung. Kernstück des Anbaus ist der neue Seminarraum. Die gegrünte Loggia bietet den Zugang ins Freie an und dient gleichzeitig als Sonnenschutz. Der eingeschossige Baukörper wurde an das Hauptgebäude der Kanzlei angebaut, ist aber auch autark nutzbar.