Steganlage Barbarathermen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nutzung: Dauerausstellung
Ort: Trier
BGF: 400 m²

Leistung: LP 1-3, 5-8 und Grafik
Jahr 2014- 2015

Das Projekt besteht aus einer Kombination aus Vorplatz, Parcours und Besuchersteg. Der Parcours führt mit allgemeinen, grabungstechnischen, archäologischen, geschichtlichen Informationen erzählerisch über den Platz und den Steg.

Aufgabenstellung: Das Ruinenfeld erlebbar machen. Die Monumentalität der Anlage für die Besucherinnen wahrnehmbar darstellen und erlebbar machen. Den Reichtum an Ornamentik, die luxuriöse Ausstattung und die architektonische Qualität des Bauwerks vermitteln. Das römische Badeleben in den Thermen sichtbar machen und die Barbarathermen aus Ihrer verschlafenen Situation erwecken. Einhalten der funktionalen Anforderungen an einen unbeaufsichtigten Platz.

Platzgröße: mit Plattenbelag 340,6 m², komplett 446,2 m², Steglänge: 115 m,
Stegbreite: 2