Sanierung und Gestaltung der öffentlichen Bereiche des Bahnhofs der Stadt Idar Oberstein

Nutzung: Bahnhof
Ort: Idar Oberstein
BGF: ca. 300 m²

Leistung: LP 1-3, 5-8
Jahr 2016 – 2018

Entwurfsidee: Das Bahnhofsgebäude wurde 1859 seiner Funktion übergeben und wird bis heute als Bahnhof genutzt. Mit der neuen Vorplatzgestaltung und der Funktion als Tor zum Nationalpark bekommt der Bahnhof eine verstärkte Bedeutung für die Stadt Idar-Oberstein. Dies ist die Basis für das neue Gestaltungskonzept der Halle, des Tunnel und der Gleisaufgänge. Der Entwurf berücksichtigt die Gebäudestruktur aus dem 19. Jahrhundert, ablesbar an den verschiedenen Fliesen und Plattenbelägen aus dieser Zeit, die teilweise sichtbar und teilweise übermalt wurden. Diese wurden wieder sichtbar gemacht, ausgebessert und ergänzt.