Errichtung eines Gebäudeensembles bestehend aus 2 Mehrfamilienhäusern mit je 6 Wohneinheiten in der Gemeinde in Körperich in Holz Hybridbauweise 2019-2022

Nutzung: Wohnraum
Ort: Körperich Südeifel
BGF: ca. 1080,00 m²
WF: ca. 819,00 m²
Jahr: 2019-2022

Bauen im ländlichen Kontext

Dieses Mehrfamilienhausensembles in Hybridbauweise (Holz, Stahl und Beton) mit innovativer Erdwärmetechnik, ist kosteneffizient, bautechnisch und energetisch optimiert geplant. Es bietet Platz für acht  3 ZKB Wohnungen ca. mit 68 und 78 m² und vier 2 ZKB Wohnungen mit  50 m².
Der Gebäudekomplex besteht aus zwei gleichen Baukörpern. Beide Baukörper sind als  Dreispänner konzipiert die Wohnungen sind einmal nach Ost/West       ausgerichtet, der um 90 Grad gedrehte Baukörper ist nach Nord/Süd ausgerichtet.

Die Baukörper an sich bestehen aus drei zusammengeschoben Satteldachhäusern. Die Dachneigung entspricht 15 Grad wie die Dachneigung der gegenüberliegenden Bebauung. Durch die Drehung der  des 2.Baukörper entsteht ein beruhigter Eingangsbereich zwischen den Häusern. Die Bewohner beider Häuser finden hier Raum zur Begegnung. Beide Häuser werden vom Grundstücksinnern erschlossen. Alle Wohnungen haben eine Terrasse (EG) oder eine Dachterrasse (OG). Die Dachterrassen sind in die Baukörper eingeschnitten, so dass die Aufenthaltsflächen geschützt sind.

Auf Dachüberstände wird hier verzichtet, ein klar begrenzter Gebäudekubus wird herausgearbeitet, der der traditionellen Gebäudeform entsprechend der regionalen Formensprache in der Eifel entspricht. Das komplette Ensemble ist nicht unterkellert und passt sich durch die 90 Grad Drehung des 2. Gebäudes an den Straßenverlauf des Sonnenhangs an.